Thursday, 28 September 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

Francisco Herrera, 1576 – 1656
Detailabbildung: Francisco Herrera, 1576 – 1656
Detailabbildung: Francisco Herrera, 1576 – 1656
Detailabbildung: Francisco Herrera, 1576 – 1656

668
Francisco Herrera,
1576 – 1656

Der Maler zählte zu den Hauptmeistern der Malerschule von Sevilla, aus deren Werkstätten auch Kirchen und Klöster in Argentinien, Mexiko und Peru beliefert wurden. Die Bedeutung des Künstlers wird auch darin gesehen, dass er für einige Zeit Lehrer von Diego Velasquez (1599-1660) war. DER HEILIGE JOSEF MIT DEM JESUSKIND Öl auf Leinwand.
112 x 81 cm.

Catalogue price € 35.000 - 55.000 Catalogue price€ 35.000 - 55.000  $ 39,900 - 62,699
£ 31,150 - 48,950
元 273,350 - 429,550
₽ 2,506,350 - 3,938,550

 

Der Heilige ganzfigurig im Zentrum des Bildes nach rechts stehend, in grauem Kleid mit darübergelegtem gold-braunem Manteltuch. Mit beiden Händen hält er das Jesuskind an die Brust, das auf den Ziehvater zurückblickt, gleichzeitig das rechte Händchen zum Segensgestus erhebt und in der linken Hand ein kleines Kreuz hält. Josef ist bärtig wiedergegeben mit seitlich herabhängendem Haar und nachdenklichem Gesichtsausdruck. Die Figuren vor einem wolkigen Hintergrund, der partiell nur in mutigen skizzenhaften Pinselstrichen in der Wolkenpartie angegeben ist. Rechts unten virtuos angedeutete Architekur mit Steinhäusern in ruinösem Zustand. Das Gemälde von hoher Qualität, sowohl die Peinture, als auch die psychologische Erfassung betreffend.

Literatur:
Abgebildet in Archivio Espanol de Arte, Madrid 1996, Nr. 276, Text S. 378, Abb. 26. Der Text nennt das Werk als charakteristische Arbeit der zentralen Schaffensjahre des Künstlers. (1121429) (11)


Francisco Herrera,
1576 – 1656
The painter is one of the major masters of the painting school of Seville

SAINT JOSEPH WITH THE CHRIST CHILD

Oil on canvas.
112 x 81 cm.

The full-figure depiction shows the saint standing at centre, turned to the right with a gold-brown cloak draped over a grey dress. The painting is of high quality with regards to painting technique and also in capturing the saint's psychology.

Literature:
Depicted in Archivio Espanol de Arte, Madrid 1996, Nr. 276, Text S. 378, Gig. 26.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.