Auction Old Master Paintings - Part I

» reset

Francesco Monti, 1685 – 1768
Detailabbildung: Francesco Monti, 1685 – 1768
Detailabbildung: Francesco Monti, 1685 – 1768
Detailabbildung: Francesco Monti, 1685 – 1768
Francesco Monti, 1685 – 1768

294
Francesco Monti,
1685 – 1768

DER HEILIGE GEMINIANUS TREIBT DEN TEUFEL 
AUS DER KAISERTOCHTER
Öl auf Leinwand.
53 x 35 cm.
In vergoldetem Rahmen.

Catalogue price € 10.000 - 15.000 Catalogue price€ 10.000 - 15.000  $ 12,000 - 18,000
£ 9,000 - 13,500
元 75,600 - 113,400
₽ 851,700 - 1,277,550

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In einem hohen Palastraum mit Säulen steht der Heilige mit goldener Mitra und langem Gewand und hat seinen rechten Arm weit erhoben, um einer vor ihm zurückgesunkenen und von einem Mann unter den Armen gehaltenen jungen Frau den Teufel auszutreiben. Diese trägt ein edles Gewand und einen rosafarbenen Umhang, hat ihre Arme vor Schmerz weit von sich gestreckt und den Mund und die Augen weit aufgerissen. Über ihr eilt eine in der Luft schwebende dünne, fast schwarze Gestalt davon, die aus ihrem Inneren ausgetriebene Teufelsgestalt. Der jungen Frau gegenüber steht mit leuchtend rotem Umhang und Krone, was ihn als Kaiser kennzeichnet, ihr Vater, der mit ausgestrecktem rechtem Arm auf die Tochter verweist. Zahlreiche Figuren wohnen diesem Ereignis bei, so jeweils seitlich des Heiligen ein Mann, der einen Kreuzesstab bzw. einer, der den Bischofsstab in den Händen hält; zudem zwei Frauen auf der linken Seite, die dem Teufel nachschauen. Im Hintergrund ist in einem weiteren Raum der Thron der Kaisers mit rotem Baldachin zu sehen. Vielfigurige, ausdrucksstarke und gestenreiche Malerei mit gekonnter Hell-Dunkel-Akzentuierung. Kleine Retuschen.

Anmerkung:
Der Heilige Geminianus war im 4. Jahrhundert Bischof von Modena. Die alten Heilungs- und Exorzismuserzählungen, die sich mit seinem Namen verbinden, sind offenbar Reflex einer herausragenden Persönlichkeit. 

Auktion, Sotheby's, London, 18.04.2000, Lot 70.(12714220) (18)


Francesco Monti,
1685 – 1768
SAINT GEMINIANUS EXORCISING DEVILS FROM THE EMPEROR’S DAUGTHER 
Oil on canvas.
53 x 35 cm.

Auction, Sotheby's, London, 18.04.2000, Lot 70.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe