Thursday, 12 April 2018

Auction Sculpture & Works of art

» reset

Fossiler Schädel eines Triceratops horridus
Detailabbildung: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus
Detailabbildung: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus
Detailabbildung: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus
Fossiler Schädel eines Triceratops horridus

Lot 116 / Fossiler Schädel eines Triceratops horridus

Detail images: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus Detail images: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus Detail images: Fossiler Schädel eines Triceratops horridus

116
Fossiler Schädel eines Triceratops horridus

190 x 150 x 150 cm.
Sockelmaß: 197 x 136 cm.
Hell Creek Formation in North Dakota, USA, spätes Maastricht (sehr späte Oberkreidezeit), vor 66-68 Millionen Jahren.

Catalogue price € 150.000 - 200.000 Catalogue price€ 150.000 - 200.000  $ 169,499 - 225,999
£ 127,500 - 170,000
元 1,137,000 - 1,516,000
₽ 10,881,000 - 14,508,000

 

Der Triceratops horridus ist einer der wohl bekanntesten Dinosaurier, der größte unter den Certopsidae. Er konnte eine Länge von bis zu neun Metern und ein Gewicht von zehn Tonnen erreichen und war damit entschieden größer und schwerer als ein ausgewachsener afrikanischer Elefant. Der vorliegende Schädel eines ausgewachsenen Tieres ist zu 70% vollständig. Die fehlenden Teile wurden anhand von Originalunden anderer Exemplare ergänzt, was eine fünf monatige Restaurierung in Anspruch nahm.
Die Triceratopse lebten in Gruppen und gehörten zu den letzten Dinosauriern, die verschwanden. Ihren Namen erhielten sie durch drei Hörnern, mit denen ihren Köpfe besetzt waren. Ein Horn konnte dabei eine Länge von einem Meter erreichen. Oftmals werden diese Hörner in Teile zerbrochen oder vom Schädel abgetrennt gefunden, was für ihren Einsatz zur Abwehr spricht, die sich sogar gegen einen Tyrannosaurus oder Albertosaurus richten konnte.
Die Triceratopse bevölkerten weite Teile der heutigen Vereinigten Staaten, insbesondere Colorado, South Dakota, Wyoming und Montana, aber auch Kanada, Alberta und die Saskatchewan Provinz. Der große Erfolg dieser Art rührt wahrscheinlich von seinem effektiven und starken Kauapparat mit den kräftigen Kiefern und zahlreichen Zähnen her. Sie gehören sicher zu den ersten Dinosauriern, die sich von Pflanzen mit Blüten ernährten, wie beispielsweise Magnolien und Wasserlilien, die zu dieser Zeit häufiger wurden.
Das unverwechselbare Erscheinungsbild des Triceratops machte ihn zu einem der bekanntesten Dinosaurier der Welt und steht in seiner Popularität gleich hinter dem Tyrannosaurus Rex. Heute gibt es zahlreiche Nachbildungen des Triceratops in Freizeitparks, Dokumentationen und Kindersendungen. Vor allem die Reihe der Jurassic Park Filme (1993, 1997, 2001 und 2015) von Regisseur Steven Spielberg haben bedeutend zu der heutigen Popularität dieser Spezies beigetragen. (1141281) (12)


Fossil scull of a triceratops horridus

190 x 150 x 150 cm.
Hell Creek Formation in North Dakota, USA, late Maastrichtian (very late Cretaceous period), 66-68 million years ago.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.