Auktion Gemälde Alte Meister

» zurücksetzen

Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts

293
Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts

ALLEGORISCHE FIGURENGRUPPEN IN EINER LANDSCHAFT MIT MEERESBUCHT UND ANTIKEM GEBÄUDE MIT HOHEM SÄULENPORTAL Öl auf Holz.
40 x 74 cm.

Katalogpreis € 6.500 - 7.500 Katalogpreis€ 6.500 - 7.500  $ 7,150 - 8,250
£ 5,850 - 6,750
元 46,605 - 53,775
₽ 541,450 - 624,750

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Das leicht breitgezogene Format zeigt eine nach rechts abfallende Küstenlandschaft mit mehreren Kähnen und Segelschiffen in der Bucht, zwei einziehende Landzungen mit antikem Rundtempel gegenüber einer Burganlage mit Rotundengebäude und Rundtürmen. In die Landschaft einkomponiert allegorische Figurengruppen: im Zentrum wird das Thema "Malerei" durch einen alten Maler mit Brille, roter Haube und rotem Umhang an der Staffelei wiedergegeben, der die rechts kniende, nackte Frauengestalt portraitiert, die sich wiederum in einem Spiegel betrachtet, den ein Amorknäblein ihr entgegenhält. Links im Bild eine weibliche allegorische Gestalt mit hellem, hohem Federbusch neben einem liegenden Hirschen, am Boden Schild und Speer, wobei hiermit die Allegorie der Wissenschaften und des Kriegshandwerks Athena gemeint sein will. Hinter der Staffelei links ein bärtiger Mann, der ein Uringlas betrachtet, Sinnzeichen für die Medizin. Rechts ein Mann mit Zirkel, gefolgt von einer Frau mit einem Sphärenglobus für die Astronomie. Schließlich ein Steinmetz umgeben von einem alten Mann und einem Kind. Die allegorischen Bedeutungen verschmelzen sich hier mit mythologischen Gestalten wie Venus und Amor, wobei scheinbar Nebensächliches, wie eine lauernde Katze, eine auf der Leinwand sitzende Eule und weitere Bildelemente verschlüsselte Inhalte andeuten. (8021611)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe