Ihre Suche nach Filippo Abbiati in der Auktion

 

Gemälde 14. - 18. Jahrhundert
Mittwoch, 26. September 2018

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Filippo Abbiati, 1640 Mailand – 1715, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Filippo Abbiati?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Filippo Abbiati in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Filippo Abbiati, 1640 Mailand – 1715, zug.
Detailabbildung: Filippo Abbiati, 1640 Mailand – 1715, zug.
Detailabbildung: Filippo Abbiati, 1640 Mailand – 1715, zug.

668
Filippo Abbiati,
1640 Mailand – 1715, zug.

Bedeutender Maler des lombardischen Manierismus, der seine Lehre bei Carlo Francesco Nuvolone (1608 /09- 1661/65) begann und von Giovanni Battista Crespi il Cerano (1575-1633) und Giulio Cesare Procaccini (1574-1625) beeinflusst wurde. Zu seinen Schülern zählen Pietro Maggi (1680-1738), Giuseppe Rivola (gest. 1740) und Alessandro Magnasco (um 1667-1749). In seinen späteren Werken wurde er Vorläufer des italienischen Rokoko im Kreis von Sebastiano Ricci (1659-1734) und Federico Bencovich (1677-1753).DER BARMHERZIGE SAMARITER Öl auf Leinwand.
96 x 121 cm.

Katalogpreis € 10.000 - 15.000 Katalogpreis€ 10.000 - 15.000  $ 11,000 - 16,500
£ 9,000 - 13,500
元 70,900 - 106,350
₽ 932,000 - 1,398,000

Die biblische Szene des Neuen Testaments, nach der ein Samaritaner entgegen den pharisäischen Vorschriften einen Verwundeten pflegt, ist in betontem Chiaroscuro-Stil wiedergegeben. Der Hauptakzent der Beleuchtung gilt dem nach links liegenden Verwundeten mit geöffnetem Mantel, der den Oberkörper frei legt und eine Wunde zeigt. Der Samaritaner etwas höher stehend, mit rotem Kopftuch und Bart, greift nach einem Salböl, das ein Diener herbeigebracht hat. Links hinten zwei wegziehende Personen, deren Kopfbedeckung als signifikant für die Gruppe der Pharisäer gilt. Die betont gedrehte Haltung des Leidenden kann hier als typisches Merkmal des Manierismus gesehen werden. (11607412) (11)


Filippo Abbiati,
1640 Milan – 1715, attributed

THE GOOD SAMARITAN

Oil on canvas.
96 x 121 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Filippo Abbiati angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Filippo Abbiati kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Filippo Abbiati verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe