Friday, 4 December 2009

Auction Furniture, Louis XV, Louis XVI, Empire

» reset

Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor
Detailabbildung: Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor
Detailabbildung: Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor
Detailabbildung: Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor
Detailabbildung: Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor
Detailabbildung: Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor

74
Feiner Gobelin mit Darstellung von Angelique und Medor

Ca. 325 x 320 cm.
Frankreich, ausgehendes 17. Jahrhundert.

Catalogue price € 11.000 - 12.000 Catalogue price€ 11.000 - 12.000  $ 11,990 - 13,080
£ 9,680 - 10,560
元 85,470 - 93,240
₽ 932,580 - 1,017,360

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Nahezu quadratische Tapisserie mit breiter Randbordüre mit Blüten sowie ovalen Kartuschen mit eingeblendeten Landschaftsdarstellungen, die sich im Farbton abheben. Im Zentrum, dunkelbraun und beigefarben gerahmt, höfisch gekleidetes Paar unter Bäumen, durch die Inschriften bezeichnet als Wiedergabe der Geschichte von Angelique und Medor, jenem Liebespaar, das im 17. und 18. Jahrhundert in Literatur und Bildern thematisiert wurde. Die Bezeichnung des Liebespaares “Angelique/ Medor” am Oberrand der Darstellung eingewirkt, seitlich siebenzeilige Textlegende mit der Aufschrift “ANGELIQUE DE DANS . LIEVX/ ESPRISE UN ARDEUR/ NOVELLE/ RE-M-TA- MEDOR/ SON FIDELE/ DEC-VEILLIER-SONPLOUS/ PRF.-CLVX”: Gute Farberhaltung, in feiner Qualität gefertigt.

Anmerkung I:
1685 schuf Dancourt (1661 - 1725), ein Drama desselben Titels nach Literaturvorlagen von Ariost und Coriolan (Orlando Furioso). Auch Molière hat sich diesem Thema gewidmet.

Anmerkung II:
Die Tapisserie ist insofern von besonderer Seltenheit, weil literarische Themen dieser qualitätvollen Gobelinwiedergabe nur für Ausstattungen des Hochadels üblich waren. (7505916)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe