Thursday, 7 April 2016

Auction Asian art

» reset

Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Detailabbildung: Feine und sehr seltene Doucai-Vase
Feine und sehr seltene Doucai-Vase

Lot 1075 / Feine und sehr seltene Doucai-Vase

Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase Detail images: Feine und sehr seltene Doucai-Vase

1075
Feine und sehr seltene Doucai-Vase

Höhe: 11,5 cm.
Yongzheng Sechszeichenmarke.
China, Qing-Dynastie, Yongzheng-Periode, 1723 - 1735.

Catalogue price € 75.000 - 85.000 Catalogue price€ 75.000 - 85.000  $ 85,499 - 96,899
£ 66,750 - 75,650
元 585,750 - 663,850
₽ 5,370,750 - 6,086,850

 

Zylindrische Form auf kurzem, breiten Standring und einem gerade verlaufenden, verkürzten Hals. Zarte Bemalung mit Motiven eines Vogelkirschbaumes, Steinen und Bambus auf dem Boden sowie in unterschiedlichen Farbtönen schattierten Wolken in Tönen von Grün, Gelb, Rotbraun sowie Unterglasurblau.

Literatur:
Vgl. für Vasen in ähnlicher Form: Exhibition of Ancient Chinese Ceramics: From the Collection of the Kau Chi Society of Chinese Art, 1981, S. 115.
Vgl. Yuan Tie, The Complete Collection of Porcelain of Jiangxi Province: Porcelain of the Qing Dynasty (I), 2005, S. 124, in der Sammlung des Jingdezhen Keramik und Porzellan Museums.
Vgl. für Yongzhen-Keramik mit ähnlicher Dekoration: Harry Garner, The Arts of the Ch'ing Dynasty, 1965, Nr. 193, S. 70, in the Percival David Foundation.
Vgl. Good Fortune, Long Life, Health and Peace: A Special Exhibition of Porcelains with Auspicipus De signs, no. 88, S. 166, in der Sammlung des National museums Taipei.
Vgl. Regina Krahl, Chinese Ceramics from the Meiyin tang Collection Vol. Four (II), Nr. 1744, S. 262-3.
(10418629) (10)


A fine and rare doucai porcelain vase
Height: 11.5 cm.
China, Qing dynasty, Yongzheng Period, 1723-1735.

Cylindrical shape on a short, broadened footring with a shortened neck. Gently painted elements featuring a prunus tree, rocks and bamboo and clouds in different shades of green, yellow, red and underglaze blue.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.