Thursday, 12 December 2013

Auction Silver, glass, ivory, porcelain

» reset

Eugène Marioton, 1854 - 1933
Detailabbildung: Eugène Marioton, 1854 - 1933
Detailabbildung: Eugène Marioton, 1854 - 1933
Detailabbildung: Eugène Marioton, 1854 - 1933
Detailabbildung: Eugène Marioton, 1854 - 1933

339
Eugène Marioton,
1854 - 1933

REFRAIN DU PRINTEMPS

Catalogue price € 15.000 - 20.000 Catalogue price€ 15.000 - 20.000  $ 16,800 - 22,400
£ 13,500 - 18,000
元 119,400 - 159,200
₽ 1,194,300 - 1,592,400

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Höhe: 72 cm.
Auf der Kalotte signiert.
Frankreich

Allegorischer Frauenakt in Bronze, versilbert, auf kegelförmigem Marmorsockel mit Bronzedekoration. Das Mädchen mit dem rechten Standbein auf einer halbkugelförmigen Kalotte stehend, das linke Bein nach hinten ausschwingend, mit dem Sockel verbunden durch einen knorrigen Ast. Beide Arme emporgenommen halten einen über den Kopf ziehenden, geschwungenen Rosenzweig mit Blüten und Blättern, der Kopf leicht emporgerichtet, der Blick gilt der Rosenblüte. Der Körper nur leicht mit einem wehenden Band bekleidet, das vom rechten Arm über die Schultern nach vorne zum Sockel herabzieht und durch zwei feine Bänder über dem Leib gehalten wird, das Haar zum Nacken zusammengebunden herabziehend. Am Kalottensockel Blütenzweig mit Blättern, der zweiteilige Sockel in hellem, beige geädertem Onyx-Marmor, der obere Teil kegelförmig, getragen von einem spangenartig umziehenden Fuß, gebildet aus Rosenzweigen mit Blättern über quadratischer Fußplatte und vergoldeten, kurzen Stollenfüßen, am Kegelsockel ein versilbertes Band mit der entsprechenden Bezeichnungsaufschrift. Die versilberte Bronze fein gearbeitet, äußerst genau ziseliert und hochglanzpoliert. Der florale Sockelfuß vergoldet. (95168103)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe