Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London
Detailabbildung: Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London
Detailabbildung: Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London
Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London

139
Englische Kommodenuhr von Brockbanks, London

Höhe: 69 cm.
Breite: 38 cm.
Tiefe: 26 cm.
Rückplatine im Queroval signiert in Gravur „Brockbanks / London“.

Katalogpreis € 7.500 - 10.000 Katalogpreis€ 7.500 - 10.000  $ 7,800 - 10,400
£ 6,750 - 9,000
元 52,425 - 69,900
₽ 407,250 - 543,000

Brockbanks London, bekannte Uhrmacher-Werkgruppe. Darunter die Gebrüder John und Myles Brockbank, Ende 18. – Anfang 19. Jahrhundert, berühmte Uhrmacher für Chronometer. Die Firma war zwischen 1761-1806 tätig. Fortgesetzt 1808 durch Myles Brockbank, dann durch weitere jüngere Mitglieder der Familie wie John, Edward und William Brockbank.
Gehäuseaufbau in Mahagoni. Sockel in Kehle vorziehend über vergoldeten Messingstollenfüßen. An den Frontecken eingesetzte kannelierte Halbsäulen, die die rundbogige Fronttür flankieren. Darüber rundbogiger Dachaufbau mit vier polierten Kugelaufsätzen sowie vierkantig nach oben sich geschweift verjüngendem Dachaufsatz mit bekrönender Kugel. Seitlich Schallöffnungen, abgedeckt durch Schuppengittermuster sowie Tragehenkel. Frontplatine gemalt mit weißem Ziffernblatt mit römischer Stunde, darin separate Sekundenzeiger, darüber Kalenderangabe sowie Wochentagezeiger. Ferner Mondphase mit gemalter Mondscheibe. Werk zwischen kräftigen Platinen. Höhenregulierbares Pendel an Metallaufhängung mit Transportsicherung. Kettenschneckenaufzug, Stundenschlag auf Glocke. Weiter nicht geprüft. Gehäuse in tadelloser Politur.


Literatur:
Fritz von Osterhausen, The Brockbanks, Chronometer Makers of London, Antiquarian Horology, Band 26, September 2001. (1181046) (2) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe