Thursday, 30 March 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts
Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

Lot 285 / Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

Detail images: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts Detail images: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts Detail images: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts Detail images: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts Detail images: Emilianische Schule, erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

285
Emilianische Schule,
erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

MADONNA MIT DEM KIND UND DEM JOHANNESKNABEN
IN LANDSCHAFT
Öl auf Holz.
58 x 47 cm.
Im Renaissancestil-Rahmen.

Catalogue price € 7.000 - 10.000 Catalogue price€ 7.000 - 10.000  $ 7,909 - 11,299
£ 5,950 - 8,500
元 53,060 - 75,800
₽ 507,780 - 725,400

 

Maria in Halbfigur leicht nach rechts sitzend wiedergegeben, auf dem Schoß der Jesusknabe, der sich dem links dargestellten Johannesknäblein zuwendet und seine Hand an dessen Schulter legt, während der Johannesknabe ein Lamm zwischen den Knien hält. Der Blick der Maria nimmt Kontakt mit dem Betrachter auf, das schön gezeichnete Gesicht streng gerahmt von seitlich herabgeführtem gold-braunen Haar, darüber liegend ein blaues Tuch. Der Hintergrund zeigt links von Bäumen bestanden ein Motiv, das thematisch der Johannesfigur zugehört. Rest., erg.

Expertise:
Durch eine Expertise von Emilio Negro, Bologna, dem Maler Pio Antonio Palmerini zugewiesen. In der Expertise wird das Alter des Gemäldes sowie die stilistische Zugehörigkeit in den toskanisch-römischen Bereich bestätigt. (1090821) (5) (10)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.