Auction Sculpture & Works of art

» reset

Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Detailabbildung: Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei
Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei

402
Elfenbeinkabinettkästchen mit Emailmalerei

Höhe: 45 cm.
Breite: 38 cm.
Tiefe: 23 cm.
Wien, Ende 19. Jahrhundert.

Catalogue price ‚ā¨ 25.000 - 30.000 Catalogue price‚ā¨ 25.000 - 30.000  $ 30,000 - 36,000
£ 22,500 - 27,000
元 189,000 - 226,800
₽ 2,129,250 - 2,555,100

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Korpus in Holz, Schubeinbauten in Palisander. Allseitig belegt mit Elfenbeinverplattung unter Verwendung von Bildt√§felchen in Emailmalerei. Der rechteckige Aufbau √ľber Stollenf√ľ√üen, mit abgeschr√§gten Ecken, davor runde Lapislazulis√§ulchen √ľber hohen Sockeln mit emaillierten Volutenkapitellen. Die S√§ulen tragen eine Verdachung, die mittig in Kehle hochzieht, mit seitlich geschweiftem Aufsatz und h√∂herziehendem Rechteckk√§stchen mit bekr√∂nender emaillierter Bronzefigur, in Gestalt eines geharnischten Mohren mit Lanze. Eine Stufe tiefer, seitlich, kleine Sitzfiguren mit Fl√∂te und Violine. Die Front mit leicht vortretendem Risalit, hier zweit√ľrig, flankiert von seitlichen hochformatigen Schubk√§sten, darunter im Sockel durchgehender Schub. S√§mtliche Fl√§chen besetzt mit bronzegerahmten Emailt√§felchen, die Rahmungen mit Eckzier. Die Szenen s√§mtlich aus der antiken Mythologie entnommen. Nach √Ėffnung der Frontt√ľren zeigt sich ein Bild von drei √ľbereinanderliegenden Sch√ľben, in gleicher Weise ist die Front dekoriert, mit schlanken Emailbildtafeln auf Elfenbein, flankiert von den gr√∂√üeren Bildfeldern der T√ľrinnenseiten. Die Bildthemen √ľberwiegend Darstellung weiblicher Gestalten und entsprechenden Szenen aus der Antike, was darauf schlie√üen l√§sst, dass das K√§stchen insgesamt f√ľr einen Damensalon bestimmt war. Dem entspricht auch der Einbau einer kleinen Uhr im Format einer Damentaschenuhr im Sockelaufbau, ebenfalls mit Emailmalerei dekoriert und frontverglast (Aufzugschl√ľssel sowie kleine abgebrochene Violine des Fig√ľrchens im Sockel aufbewahrt). Allseitig dekoriert, an der R√ľckseite mit Scheinbschubl√§den und Scheint√ľren, dem gem√§√ü frei aufstellbar. Schl√ľssel vorhanden. (12019013) (11)


Ivory cabinet box with enamel painting

Height: 45 cm.
Width: 38 cm.
Depth: 23 cm.
Vienna, end of the 19th century.

Wood structure with rosewood drawers. Decorated all around with ivory panels and with image panels in enamel painting. Free standing as the back is also decorated with mock drawers and doors. With one key.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe