X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Saturday, 26 June 2004

Auction June Auction Part II.

» reset

Eine außerordentlich seltene chinesische Porzellan-Vase, die auf den chinesischen Lackarbeiten der Ming Dynastie basiert.

1375
Eine außerordentlich seltene chinesische Porzellan-Vase, die auf den chinesischen Lackarbeiten der Ming Dynastie basiert.

Stark bauchige, noch oben sich zum Hals verjüngende Vase, die sich zur Lippe hin wieder leicht weitet. Das umlaufende Blüten -und Blattdekor von Päonien ist aus dem Porzellan geschnitten und korallenrot glasiert. Es imitiert die chinesischen Lackarbeiten mit Tiefschnitt der Ming-Zeit. Höhe: ca. 50 cm Im Boden die Siegelmarke der Qianlong Periode Anmerkung I: Zur Heranziehung von vergleichbaren Lackarbeiten siehe: National Palace Museum Taiwan, abgebildet in: Masterpieces of Chinese Carved Lacquer Ware, Taipei 1971, Pl. 1. Vgl. auch die Arbeit im Museum für Lackkunst Münster, veröffentlicht in: Monika Kopplin, Ostasiatische Lackkunst: ausgewählte Arbeiten, Münster,o.J., Tafel 8. Vgl. auch die Vase im Britischen Museum London, abgebildet in Hu Shih-Cang, Chinese Lacquer, Edinburg, 1998, Tafel 15. Anmerkung II: Eine fast identische Vase wurde am 29. Oktober 2001 bei Sotheby’s in Hong Kong unter Kat. Nr. 583 versteigert und erreichte einen Rekordpreis von 10.824.750,- Hong Kong Dollar incl. Aufgeld. Dies entspricht einem Zuschlag bei ¤ 1.162.764. Die Unterlagen stehen zur Einsicht zur Verfügung. (541651)

Catalogue price € 100.000 - 120.000 Catalogue price€ 100.000 - 120.000  $ 111,000 - 133,200
£ 84,000 - 100,800
元 781,000 - 937,200
₽ 7,069,000 - 8,482,800

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.