Friday, 4 July 2008

Auction Paintings

» reset

Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detailabbildung: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detailabbildung: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detailabbildung: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detailabbildung: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detailabbildung: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen
Detail images:  Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen

Lot 433 / Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen

Detail images: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen Detail images: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen Detail images: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen Detail images: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen Detail images: Edouard de Jans, 1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen

433
Edouard de Jans,
1855 St. Andries / Brügge - 1919 Antwerpen

INTERIEUR EINES ANTWERPENER GASTHAUSES MIT ITALIENISCHEN WANDERMUSIKANTEN

Catalogue price € 33.000 - 38.000 Catalogue price€ 33.000 - 38.000  $ 37,290 - 42,939
£ 28,050 - 32,300
元 250,140 - 288,040
₽ 2,393,820 - 2,756,520

 

Öl auf Leinwand.
114 x 167 cm.
Rechts unten signiert und datiert "1878".


Inneres eines voll besuchten Antwerpener Gasthauses, in dem links um einen runden Tisch mehrere Personen sitzen, ein lachendes Ehepaar sowie ein Herr im Hut, der einem italienischen Musikantenmädchen ein Geldstück in die Sammelbüchse wirft. Dahinter interessiert dem Spiel des Dudelsackpfeifers lauschende Personen, vor einem Wandschrank mit Flaschen, Krügen und Wirtshausgefäßen. Die Aufmerksamkeit gilt dem Zentrum der Darstellung, einem Dudelsackpfeifer aus Neapel, in Begleitung seiner in Tracht gekleideten Frau mit Kind am Arm, das dem Bildbetrachter entgegenblickt. Am rechten Bildrand vor der Eingangstüre ein Söhnchen der Musikantenfamilie mit Flöte. An einen Stuhl gelehnt ein adrett gekleideter Knabe mit schwarzer Mütze und Halstuch, der dem Dudelsackpfeifer mit größtem Interesse zusieht, die Hand auf die Lehne des Stuhles gestützt. Im Hintergrund weiß gekalkte Rückwand mit Pfeifenhalter, einer Europa-Landkarte sowie angeheftetetem Zeitungszettel sowie Programmzettel mit Ankündigung eines "Viool van den Douvil" (Teufelsgeigers) für die Stadt Antwerpen. Damit deutet sich der Bildgegenstand als Wiedergabe einer in einer Antwerpener Gaststätte auftretenden neapolitanischen Wandermusikantengruppe, der großes Interesse entgegengebracht wird. (701558)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.