Auktion März-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Drachenleuchter des 13./14. Jhdts. (Abb. links)

517
Drachenleuchter des 13./14. Jhdts. (Abb. links)

In Form einer stilisierten Drachen-Tierfigur. Vierbeinig, mit Gravur angedeuteten Flügeln und aufgestelltem Schwanz in Form eines Trageringes. Auf dem Rücken trompetenförmige Tülle. Bronze mit dunkler Alters-Patina, im Inneren Grünspan-Korosion. H.: 8 cm. Deutsch, 13./14. Jhdt. Literatur: Das Objekt ist zu vergleichen mit einem Leuchter im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg. Siehe: von Falcke/Meyer 1935, S. 105, Nr. 223, Abb. 189, mit einem Leuchter im Museum, Lund/Schweden (von Falcke/Meyer 1935, S.105, Nr. 224, Abb. 190), sowie mit einem Leuchter im Rijksmuseum/Amsterdam (Kupfer- und Bronzekatalog der Sammlung, 1. Teil, S.71, Nr. 93 mit Abb.). (532462)

Katalogpreis € 6.000 - 7.200 Katalogpreis€ 6.000 - 7.200  $ 6,600 - 7,920
£ 5,400 - 6,480
元 43,020 - 51,624
₽ 499,800 - 599,760

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge März-Auktionen 2004 März-Auktion Teil I. | März-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe