Thursday, 30 March 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

Dirck Verhaert, tätig zwischen 1631 – 1664
Detailabbildung: Dirck Verhaert, tätig zwischen 1631 – 1664
Detailabbildung: Dirck Verhaert, tätig zwischen 1631 – 1664

277
Dirck Verhaert,
tätig zwischen 1631 – 1664

FLUSSLANDSCHAFT MIT BOOTEN Öl auf Eichenholz.
34,5 x 44,5 cm.

Catalogue price € 7.000 - 9.000 Catalogue price€ 7.000 - 9.000  $ 7,979 - 10,260
£ 6,230 - 8,010
元 54,670 - 70,290
₽ 501,270 - 644,490

 

Beigegeben ein Gutachten von Dr. Walther Bernt vom 7. Mai 1965.

Verhaert gehört zum Kreis der italianisierenden Landschaftsmaler. Das vorliegende, ausgewogen komponierte Gemälde weist die für den Künstler charakteristischen gelbliche bis rotbraune Tonalität auf. Der sich durch die Landschaft windende Fluss wird eingefasst von Städten und Bergen, deren Kuppen im Mittelgrund rechts Ruinen bekrönen. Im Vordergrund tummeln sich einige Staffagefiguren, deren dunkle Silhouetten sich vor dem hellen Untergrund effektvoll absetzen; auch dies ein typisches Merkmal für die Werke des in Den Haag, Haarlem und Leiden tätigen holländischen Meisters.

Literatur:
Vgl. Walther Bernt, Die Niederländischen Maler und Zeichner des 17. Jahrhunderts, München 1979, 4. Auflage, Band 3, S. 43 und Abb. Nr. 1355. (10700019) (12)


Dirck Verhaert,
active 1631 - 1664

RIVERSCAPE WITH BOATS

Oil on oak panel.
34.5 x 44.5 cm.

Accompanied by an expert’s report by Dr Walther Bernt dated 7 May 1965.

Verhaert belonged to a circle of landscape painters working in the Italianate style.

Literature:
For a comparable work see Walther Bernt, Die Niederländischen Maler und Zeichner des 17. Jahrhunderts, Munich 1979, 4th ed., vol. 3, p. 43 and ill. no. 1355 (illustrated).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.