Your search for Claude Lorrain in the auction

 

Old Master Paintings Part II
Thursday, 24 September 2020

» reset

Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Detailabbildung: Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des
Claude Lorrain, 1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des

313
Claude Lorrain,
1600 Chamagne – 1682 Rom, Art des

Gemäldepaar ZWEI LANDSCHAFTSANSICHTEN Öl auf Kupfer, auf Holz.
41 x 52,5 cm.
Verso jeweils alte Ausstellungsaufkleber mit englischem Aufdruck und der maschinenschriftlichen
Künstlerbezeichnung „Jan Griffier the elder“.
In klassizistischen Goldrahmen.

Catalogue price € 30.000 - 50.000 Catalogue price€ 30.000 - 50.000  $ 36,000 - 60,000
£ 27,000 - 45,000
元 226,800 - 378,000
₽ 2,555,100 - 4,258,500

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Als Pendants gearbeitete Landschaften, die ganz unter dem Stileinfluss Claude Lorrains stehen. Dabei hat der Maler auch hier die von Lorrain übernommene Bildauffassung in hellen Farben vorgeführt, wobei als wesentliches Merkmal ein weiter Landschaftsblick bis zum Horizont gegeben ist, die Nähe der Landschaftsdarstellung jeweils aus leichter Kavaliersperspektive. Als Repoussoir in einem der Bilder links hochziehendes Blattwerk schattengebender Bäume, im Gegenstück ein verschatteter bewaldeter Hügel. Rechts im erstgenannten Bild eine malerische Häusergruppe, die sich ins Tal nach unten zieht, im vorderen Zentrum Staffagefiguren mit Hirten und Tieren, entsprechende Stimmung auch im Gegenstück. Der idyllisch-arkardische Charakter, der seit Claude Lorrain in die Malerei des 18. und noch bis ins 19. Jahrhundert hinein gültig wurde, hat eine Reihe von Malern inspiriert in diesem Stil zu arbeiten. Das vorliegende Gemäldepaar in feiner malerischer Ausführung.

Anmerkung:
Laut Aufkleber Zuschreibung an Jan Griffier d. Ä. (um 1645/56-1718).  (1221473) (11)


Claude Lorrain,
1600 Chamagne – 1682 Rome, style of

A pair of paintings
TWO LANDSCAPESOil on copper, laid on panel.
41 x 52.5 cm.
Old exhibition label on the reverse with English inscription and machine-printed artist name “Jan Griffier the elder”.
In classical gilt frame.

Note:
According to the label attribution to Jan Griffier the Elder (ca. 1645/ 56-1718).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe