Your search for Christoffel van den Berghe in the auction

 

Old Master Paintings Part II
Thursday, 24 September 2020

» reset

Christoffel van den Berghe, 1588/92 Antwerpen – 1628/48 Middelburg
Detailabbildung: Christoffel van den Berghe, 1588/92 Antwerpen – 1628/48 Middelburg
Detailabbildung: Christoffel van den Berghe, 1588/92 Antwerpen – 1628/48 Middelburg
Christoffel van den Berghe, 1588/92 Antwerpen – 1628/48 Middelburg

274
Christoffel van den Berghe,
1588/92 Antwerpen – 1628/48 Middelburg

DORFANSICHT MIT HÖFISCHEM PAAR UND PLANWAGEN VOR EINEM WIRTSHAUS Öl auf Kupfer.
15 x 22,5 cm.
Rechts unten womöglich Reste einer Signatur.

Catalogue price € 22.000 - 30.000 Catalogue price€ 22.000 - 30.000  $ 26,400 - 36,000
£ 19,800 - 27,000
元 166,320 - 226,800
₽ 1,873,740 - 2,555,100

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Beigegeben Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, 28. August 2020, das Gemälde in die 1630er-Jahre datierend.

Das kleinformatige Bild in bestechender Feinmalerei und Farbkraft. Gezeigt ist ein Dorfplatz mit großem Baum. Der heller gemalte Hintergrund mit Kirche zwischen Bäumen wie von weißem Morgenreif überzogen. Das Wirtshaus links mit hohen Giebeln, unter dem Vordach Zecher am Tisch, daneben die Wirtin. Heller beleuchtet davor ein höfisches Paar in Begleitung eines Gepäck tragenden Knaben, die Dame in blauem Kleid mit Halskrause, der Umhang in leuchtendem Gelb, als Augenmerk im Bild, daneben der Herr mit Federhut. Beide beabsichtigen offensichtlich die Reise mit einem Planwagen rechts, gezogen von zwei Pferden, der soeben von anderen Reisenden bestiegen wird.

Erst die genaue Betrachtung der zahlreichen, fein gemalten Details, der weiteren Figuren und ihren Tätigkeiten, eröffnet ein ebenso anschauliches, wie nahezu heiteres Bild des gesellschaftlichen Lebens im 17. Jahrhundert. Einzelheiten und Figuren bis ins Detail treffend erfasst und in eine farblich harmonische Gesamtauffassung gebracht. In Bildkomposition, Auffassung der Figuren und Details steht das vorliegende Gemälde dem Winterbild mit Eisvergnügen im Museum Mauritshuis (Stiftung Des Tonbe, 1903) sehr nahe. A.R. (12401118) (11)


Christoffel van den Berghe,
1588/92 Antwerp – 1628/48 Middelburg
VILLAGE VISTA OF A COURTLY COUPLE WITH COVERED CART AND TAVERNOil on copper.
15 x 22.5 cm.
Remains of a signature possibly lower right.

Accompanied by expert’s report by Dr Klaus Ertz, Lingen, 28 August 2020, dating the work to the 1630s.

The painting‘s composition, figure conception and details are closely linked with a winter painting with ice amusements held at the Mauritshuis, The Hague (donation Des Tonbe, 1903).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe