Auktion Gemälde Alte Meister - Teil II

» zurücksetzen

Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Detailabbildung: Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Detailabbildung: Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Detailabbildung: Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Detailabbildung: Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Detailabbildung: Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des
Carel de Moor, 1656 – 1738, Kreis des

649
Carel de Moor,
1656 – 1738, Kreis des

DIE SCHLAFENDE VENUS Öl auf Leinwand. Doubliert.
53 x 70 cm.

Katalogpreis € 10.000 - 14.000 Katalogpreis€ 10.000 - 14.000  $ 11,000 - 15,400
£ 9,000 - 12,600
元 71,700 - 100,380
₽ 833,000 - 1,166,200

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

In abendlicher bergiger Landschaft auf dem Boden die auf einem glänzenden weißen Seidentuch liegende nackte Venus mit angewinkelten Beinen, die sich mit dem Rücken und ihrem linken Arm auf einer kleinen Anhebung abstützt, auf der auch ein weiteres gold-gelbes Tuch liegt. In ihrer rechten Armbeuge hat sie zudem ein weißes Tuch, das hinter ihrem Rücken verläuft und am linken Arm wieder zum Vorschein kommt. Sie trägt sorgsam gebundenes Haar und den Kopf mit ihrem feinen zarten Gesicht mit den geschlossenen Augen leicht gesenkt. Neben ihr ein Panflöte spielender Faun mit freiem Oberkörper und einem roten Laken unterhalb seiner Hüfte, der sie aufmerksam betrachtet. Hinter ihm einige Schafe, davon eines am linken Bildrand, zusammen mit einem Ziegenbock. Auf der linken Seite ein Baum, von dem einige große Äste über die beiden Sitzenden ragen. Feine Malerei, bei der das zarte Inkarnat der auf weißem Tuch liegenden Venus besonders herausgestellt werden gegenüber dem sonst dunkleren Hintergrund. Für den Umkreis des Künstlers spricht auch die häufige Darstellung eines Baumes, dessen große Äste von links in das Bild reichen.

Anmerkung:
Der Darstellung der schlafenden oder schlummernden Venus ist eines der beliebtesten Motive in der Malerei der Kunstgeschichte. Eine berühmte Darstellung ist die "Schlummernde Venus" von Giorgione (1476/77-1510) und Tizian (1485/89-1576) von 1510. (12301610) (1) (18)


Carel de Moor,
1656 – 1738, circle of
THE SLEEPING VENUSOil on canvas. Relined.
53 x 70 cm.

Notes:
The depiction of the sleeping or dozing Venus is a popular motif in the history of art. A famous painting of a "Sleeping Venus" was created by Giorgione (1476/77-1510) and Titian (1485/89-1576) in 1510.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe