X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Saturday, 6 December 2008

Auction General Art Auction

» reset

Bronzefigurengruppe des „Toro Farnese“
Detailabbildung: Bronzefigurengruppe des „Toro Farnese“
Detailabbildung: Bronzefigurengruppe des „Toro Farnese“

702
Bronzefigurengruppe des „Toro Farnese“

Höhe: 65 cm.
Breite: 48 cm.
Tiefe: 48 cm.
Italien, 18./ 19. Jahrhundert.

Catalogue price € 12.000 - 15.000 Catalogue price€ 12.000 - 15.000  $ 13,320 - 16,650
£ 10,080 - 12,600
元 93,720 - 117,150
₽ 848,280 - 1,060,350

 

Der „Farnesische Stier“, hier verkleinerte Wiederhohlung des sich in den Farnesischen Sammlungen befindlichen Bildwerkes, dessen Vorbild Apollonius von Tralleis und Tauriscos von Tralleis um 50 v.Chr. angefertigt hatten. Bei der in der Farnesischen Sammlung befindlichen Figurengruppe handelt es sich um eines der wichtigsten Werke römischer Nachbildungen griechischer Kunstwerke, die die Familie Farnese vor allem im Palazzo Farnese in Rom und in der Villa Farnese in Caprarola zusammengetragen hatte. Die Figurengruppe zeigt einen auf einem Felsen erhöht stehenden wilden Stier, von zwei Männern gebändigt, am Boden eine um Hilfe rufende, halbnackt wiedergegebene Frau sowie eine weitere Standfigur mit Speer. An der Vorderseite ein Jagdhund, der sich gegen den aufbäumenden Stier richtet. Daneben eine allegorische Gestalt aus dem Bereich der Vegetation, mit Ährenkranz und Efeugebinde, neben einer Panflöte. Am Felssockel mehrere Tiere wie Schlange, Ziegen, Löwen. Die Bronzefigurengruppe fein ausgeführt und gut ziseliert, braun patiniert. Der Sockel quadratisch, die Seitenwände mit spiralig gedrehten Blattranken dekoriert, dazwischen Tiergestalten. Der Bronzesockel auf eine weiße Marmorplatte gestellt.
(7207332)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.