Saturday, 22 September 2007

Auction Fine Art Auctions

» reset

Bergkristall-Schliff-Portrait der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)
Detailabbildung: Bergkristall-Schliff-Portrait der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)
Detail images:  Bergkristall-Schliff-Portrait der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)

Lot 731 / Bergkristall-Schliff-Portrait der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)

Detail images: Bergkristall-Schliff-Portrait der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)

731
Bergkristall-Schliff-Portrait
der Herzogin Anna von Bayern (1572 - 1616)

Seltene Spätrenaissance-Portraitwiedergabe in Steinschliff, in Gemmentechnik gearbeitet, auf ovaler Bergkristallplatte, gefasst von vergoldetem Silberband mit runder Hängeöse. Haar und Gesichtszüge sowie Oberkleid mit Stehkragen in feinem Edelsteinschnitt, möglicherweise von Caspar Lehmann (1563 - 1633 Prag).

Catalogue price € 8.000 - 9.000 Catalogue price€ 8.000 - 9.000  $ 9,120 - 10,260
£ 7,120 - 8,010
元 62,160 - 69,930
₽ 605,360 - 681,030

 

8 x 6 cm im Oval (ohne Hängeöse).
Am Rand zwei Ausbruchstellen.
Um 1610/15.
Mit rotem Samt bezogenes Präsentierpodest
zur Aufhängung beigegeben.

Anmerkung:
Der möglicherweise in Frage kommende Künstler Caspar Lehmann war 1601 „Cammeredelsteinschneider seiner Majestät“, übersiedelte 1606 nach Dresden, wo er als „curfürstlicher sächsischer Cammer-Steinschneider“ wirkte.

Literatur:
Vgl.: Ausstellungskatalog Eck, Retserna van: Glass in the Rijksmuseum, Bd. II. Zwolle 1995, S. 358 f. Vgl.: weiterhin Baumgärtner, Sabine: Über Stein- und Glasschnitt. Teil I, in: Weltkunst 23, 1. Dezember 1993; Teil II, in: Weltkunst 5, 1. März 1994; Teil III,
in: Weltkunst 16, 15. August 1994, S. 2071 ff.
(6715539)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.