Friday, 30 June 2006

Auction Auction Furniture

» reset

Bedeutendes Louis XIV-Bureau-Mazarin, Thomas Hache zug.

42
Bedeutendes Louis XIV-Bureau-Mazarin, Thomas Hache zug.

Auf acht gequetschten Holzkugelfüßen mit godronierten, feuervergoldeten Bronzeabdeckungen die acht vierkantigen, sich nach unten verjüngenden, tragenden Säulen. Jeweils vier Säulen miteinander X-förmig gebogt verstrebt. Die Vorderseite des Korpus mit einer zentralen Schublade und einem darunter liegendem Fach in Kniehöhe sowie jeweils seitlich drei übereinander liegenden Schüben. Die Seitenflächen des Möbels rechteckig und flach gearbeitet. Die Schreibplatte weit überstehend. Alle Flächen des Möbels sind überreich dekoriert durch Marketerie in Brandmalerei. Die Platte mit einem großen, zentralem Medaillon in geometrischer Form mit Bandmarketerie-Einfassung. Dargestellt ist im Zentrum eine große Vase, aus der Blütenstengel und Blattmotive herauswachsen. Darüber auf beiden Seiten unterschiedlich dargestellte Vögel. Rechts und links davon Kreismedaillons mit Rankenornamenten und Blütenmotiven. In den Ecken gebogte Aussparungen mit Blüten- und Blattmotiven in Brandmalerei auf dunklem Fond. Eine Bordüre vom Typus der “Petites Mains“. Die Vorderseite überreich mit Blatt-, Ranken- und Blütenmotiven. Die Seitenflächen des Möbels mit ähnlicher Dekoration wie die Platte mit großer Schale mit Akanthusblattmotiven, aus der Blüten- und Blattwerk mit feinster Brandmalerei hervorstehen. Die Rückseite nicht furniert, also als Wandmöbel gearbeitet. Schlüsselschilder aus Messing. Zwei Schlüssel vorhanden. Verwendete Hölzer: Schwarznussbaumholz, Wurzelholz der amerikanischen Walnuss, Bergahorn, Buchsbaum, Palmenholz und Obstholz. Rest. Erg.
H.: 80 cm. B.: 116 cm. T.: 69 cm.
Um 1710.
Anmerkung: Thomas Hache erhielt 1721 die Auszeichnung zum Ebenisten aus dem Hause von Louis D’Orléans, Herzog von Chartre. (621102)

Catalogue price € 80.000 - 96.000 Catalogue price€ 80.000 - 96.000  $ 89,600 - 107,520
£ 72,000 - 86,400
元 636,800 - 764,160
₽ 7,140,800 - 8,568,960

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe