Auktion Gemälde Alte Meister - Teil II

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Bartolomeus van Bassen, um 1590 Antwerpen – 1652 Den Haag, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Bartolomeus van Bassen?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Bartolomeus van Bassen in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Bartolomeus van Bassen, um 1590 Antwerpen – 1652 Den Haag, zug.
Detailabbildung: Bartolomeus van Bassen, um 1590 Antwerpen – 1652 Den Haag, zug.
Bartolomeus van Bassen, um 1590 Antwerpen – 1652 Den Haag, zug.

360
Bartolomeus van Bassen,
um 1590 Antwerpen – 1652 Den Haag, zug.

VORNEHMES INTERIEUR MIT ELEGANTER DAME, AUF EINEM CLAVICHORD SPIELEND Öl auf Holz. Parkettiert.
37 x 34,5 cm.
In dekorativem Rahmen.

Katalogpreis € 5.000 - 7.000 Katalogpreis€ 5.000 - 7.000  $ 5,500 - 7,700
£ 4,500 - 6,300
元 35,450 - 49,630
₽ 466,000 - 652,400

In einem Interieur mit hoher vertäfelter Rückwand steht auf einem farbig gefliesten Boden ein großer, mit roter Decke versehener Tisch, auf dem ein geöffnetes Clavichord steht. Auf diesem spielt gerade eine davorstehende Frau und singt zugleich aus einem vor ihr stehenden aufgeschlagenen Notenheft. Ein Paar am Ende des Tisches sowie ein Mann am Tischanfang links hören ihr interessiert zu. Hinter ihr stehend ein eleganter Kavalier mit Hut, der mit seinen dunklen Augen aus dem Bild herausschaut. Im rechten Hintergrund eine große rechteckige Öffnung in der Holzwand, in der ein weiterer eleganter Herr steht, und durch die man in einen weiteren großen Raum mit offenem Kamin und einer grün bezogenen Bettstatt gelangt. Auf dem oberen Absatz der Holzvertäfelung stehend ein großes Gemälde mit Venus und dem Amorknaben, danebenstehend eine asiatische Schale, zudem hängt sichtbar ein großer Bronzekronleuchter mit Kugel und S-förmig geschwungenen Armen von der Decke. Die linke Wand mit zwei übergroßen rundbogigen Fenstern, die den Raum beleuchten und kleine Schatten werfen. Malerei in zurückhaltender Farbgebung, bei der die prächtige Architektur und die gekonnte perspektivische Darstellung im Vordergrund stehen. Teils rest., kleine Retuschen.

Anmerkung:
Das Clavichord war ein Tasteninstrument, das besonders im 17. und 18. Jahrhundert eine große Rolle in der häuslichen Musik spielte. (1281594) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Bartolomeus van Bassen angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Bartolomeus van Bassen kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Bartolomeus van Bassen verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe