Thursday, 12 April 2018

Auction 15th - 18th century paintings

» reset

Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom
Detailabbildung: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom
Detailabbildung: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom
Detailabbildung: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom
Detailabbildung: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom
Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom

Lot 1346 / Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom

Detail images: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom Detail images: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom Detail images: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom Detail images: Bartolomeo Cavarozzi, um 1590 Viterbo – 1625 Rom

1346
Bartolomeo Cavarozzi,
um 1590 Viterbo – 1625 Rom

DER HEILIGE HIERONYMUS Öl auf Leinwand.
95 x 132 cm.

Catalogue price € 80.000 - 120.000 Catalogue price€ 80.000 - 120.000  $ 90,399 - 135,600
£ 68,000 - 102,000
元 606,400 - 909,600
₽ 5,803,200 - 8,704,800

 

Beigegeben ausführliche Expertise mit Dokumentation, Nennung von Vergleichswerken und weiteren Stilbezügen von Claudio Strinati, Rom 20. Februar 2014.

Der Maler gehört zu den bedeutendsten Caravaggisten seiner Zeit, der auch aufgrund seiner altangestammten Familientradition, Umgang zu führenden Auftraggebern erhielt. Ohne die Hell-Dunkelmalweise Caravaggios zu übertreiben, was bei anderen Maler seiner Zeit zu beobachten ist, übernahm Cavarozzi jedoch die geschickt Lichtführung sowie die weiche milde Farbigkeit des Vorbildes.

Das Ölgemälde zeigt den mit halb entblößtem Oberkörper über ein großes Buch gebeugten Heiligen in rotem Mantel, langbärtig, sein konzentrierter Blick auf das Kreuz, das er am Tisch hoch hält, sowie die Hand zeigen seine religiöse Ergriffenheit. Höchste auch inhaltlich sichtbare Bedeutung hat der Maler dem eigentlichen Werk des Heiligen gewidmet, indem er das große Buch mit aufgeschlagenen zum Teil hochgebogenen Seiten in den Mittelpunkt der Darstellung gestellt. Links darunter weitere gestapelte Folianten mit drauf liegendem Schädel. Das Holzkreuz mit Corpus Christi ist geschickt vor den scheibenförmigen roten Kardinalshut komponiert, was einerseits dem Kreuz Bedeutung verleiht, andererseits eine diagonale farbkompositionelle Verbindung erzeugt. Gleich rechts dahinter jedoch Farblich und in der Wirkung bewusst zurück genommen der Kopf des Löwen, das Attributtier. Somit hat der Maler weniger die wundersame Legende des Heiligen als vielmehr sein geologisches Werk zu würdigen gesucht. Ein weiteres Gemälde im Oeuvre Cavarozzis stellt ebenfalls den Heiligen Hieronymus dar, in einem Tisch sitzend mittig neben Kreuz, Buch und Engeln, wobei auch hier wird die geistige Arbeit des Heiligen im Vordergrund steht, datiert 1617.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung. (1141784) (5) (11)


Bartolomeo Cavarozzi,
ca. 1590 Viterbo – 1625 Rome

SAINT JEROME

Oil on canvas.
95 x 132 cm.

Accompanied by an expert's report with documentation and list of comparative examples and further stylistic context by Claudio Strinati, Rome, 20 February 2014.

Provenance:
Private collection, Europe.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.