Friday, 13 December 2013

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden
Detailabbildung: Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden
Detailabbildung: Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden
Detailabbildung: Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden
Detailabbildung: Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden
Detailabbildung: Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden

825
Außergewöhnliche Bronze-Basis mit den Kardinaltugenden

Höhe: 46 cm.
Seitenlänge: 36 x 34 cm.
Wohl Rom, erste Hälfte 17. Jahrhundert.

Catalogue price € 10.000 - 15.000 Catalogue price€ 10.000 - 15.000  $ 11,200 - 16,800
£ 9,000 - 13,500
元 79,600 - 119,400
₽ 796,200 - 1,194,300

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Vergoldete Bronze. Mit vier vollplastischen Figuren an den Fußvoluten - Allegorien der vier Kardinaltagenden. Der Sockel verjüngt sich nach oben. Zwischen den Figuren hochstehende Palmetten, darüber kurze, kräftige Volutenpilaster, die nach oben in geflügelte Engelsköpfe überleiten. Der obere Abschluss in Form eines Rundsockels mit kleiner, quadratischer Befestigungsöffnung (möglicherweise ehemals für eine weitere Figur oder ein Kreuz). Die weiblichen allegorischen Figuren der vier christlichen Kardinaltugenden in hoher bildhauerischer Qualität vorgeführt, in bewegter Haltung über den Voluten sitzend, zum Teil mit entsprechenden Attributen. Der Guss in verlorener Form nach Wachsmodell ausgeführt.

Expertise:
Beiliegend eine ausführliche Expertise von Dr. Charles Avery, London, 2011. Darin werden einige Vergleichsbeispiele genannt, so etwa Sockel eines Leuchterpaares, gefertigt für Kardinal Agucchi in Santo Spirito in Sassia, Rom, datiert um 1604/ 1605. Ein weiteres Vorbild oder Vergleichsobjekt befindet sich im Museum der Basilika von San Petronio in Bologna, ebenfalls in Rom um 1620 gefertigt.

Literatur:
Vgl. Jennifer Montague, Gold, Silver and Bronze: Metal Sculpture of the Roman Baroque, New Haven, London, 1996.
Vgl. E. Colle (et al.), Bronzi decorativi in Italia: Bronzisti e fonditori italiani dal Seicento all'Ottocento. Mailand, 2001. (951311)


Exceptional bronze pedestal with the Cardinal virtues
Height: 46 cm.
Side length: 36 x 34 cm.
Probably Rome, first half of the 17th century.
The casting was carried out after a lost wax model.

Expert's report:
An elaborate report by Dr Charles Avery, London, 2011 is enclosed.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe