X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 7 December 2001

Auction December Auctions Part I.

» reset

Augsburger Silberschreibzeug

122
Augsburger Silberschreibzeug

Ovale Platte auf vier Kugelfüßchen. Getrieben, graviert und punziert. Mit drei Einsatzmulden für das Tintenfaß, Sandstreuer und einer Tischglocke. Die zusammengehörigen Teile jeweils mit einem feinen Rand mit Perlschnur-Dekor und Muscheln. Die Gefäße becherartig auf kurzen eingezogenen Füßen. Die Tischglocke als halbkugelförmige gerippte Kalotte ausgebildet. Darüber ein in Silber gegossenes Knäblein. Allseitig Bandelwerk-Dekor. L.: 25 cm. Meister: Johann Ulrich Jebenz Meister 1702-1742. Augsburg, um 1708-1710. (944659)

Catalogue price € 4.900 - 5.900 Catalogue price€ 4.900 - 5.900  $ 5,439 - 6,549
£ 4,116 - 4,956
元 38,269 - 46,079
₽ 346,381 - 417,071

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.