Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Artus Quellinus, 1653 Antwerpen-1685 London, Nachfolge/ Schule des
Detailabbildung: Artus Quellinus, 1653 Antwerpen-1685 London, Nachfolge/ Schule des
Detailabbildung: Artus Quellinus, 1653 Antwerpen-1685 London, Nachfolge/ Schule des
Detailabbildung: Artus Quellinus, 1653 Antwerpen-1685 London, Nachfolge/ Schule des

670
Artus Quellinus,
1653 Antwerpen-1685 London,
Nachfolge/ Schule des

Grosse, in Lindenholz geschnitzte Engelsfigur

Catalogue price € 28.000 - 32.000 Catalogue price€ 28.000 - 32.000  $ 33,600 - 38,400
£ 25,200 - 28,800
元 216,160 - 247,040
₽ 2,413,320 - 2,758,080

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Norddeutschland, um 1700.


Die Engelsgestalt als Jüngling lebensgroß wiedergegeben, in leicht schwebender Sitzhaltung, der Körper im Sinne der Figura Serpentinata leicht in sich gedreht: Oberkörper nach rechts und Kopf nach links
geneigt mit bewusst etwas überlängtem Hals und schlankem Gesicht, was von der beabsichtigten starken Unteransicht herrührt. Der rechte Arm in eleganter Weise hochgehalten, die linke Hand vorgestreckt, das linke Bein etwas mehr angezogen. Die Beinpartie und der untere Teil des Brustkorbs mit gebundenem Umhang bekleidet, mit über die Schulter geführtem Band. Der linke Ärmel des Kleides geschlitzt und mit einer Agraffe zusammengebunden. Das schlanke Gesicht in höchst ausdrucksvoller Physiognomie gestaltet, die Augenlider seitlich leicht hängend wiedergegeben, der Mund leicht geöffnet, die Stirne frei mit nach hinten wehenden Haaren und seitlichen Locken, die auf die Schultern herabfallen. Die Figur ungefasst, braun gebeizt und seidenglanzmattiert. Montiert auf einem Sockel in zweifacher Abstufung, dieser in Eiche mit Frontkassetten und geschnitzter Friesdekoration, im 19. Jahrhundert für die Figur angefertigt.
Literatur:
Regina Bartsch-Molden: Artus Quellinus´ Grabmal-Sparr, der Einfluss der Niederlande auf die Grabmäler in Norddeutschland zwischen 1650 und 1725, erschienen 1993. (7012534)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe