Your search for Antonio Marini in the auction

 

16th - 18th Century Paintings
Thursday, 12 December 2013

» reset

Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725
Detailabbildung: Antonio Marini, 1668 – 1725

663
Antonio Marini,
1668 – 1725

Gemäldepaar
FELSENLANDSCHAFT MIT FIGURENSTAFFAGE AN EINEM FLUSSLAUF
sowie
NÄCHTLICHE, BERGIGE LANDSCHAFT IM MONDSCHEIN MIT REITERN

Catalogue price € 70.000 - 80.000 Catalogue price€ 70.000 - 80.000  $ 84,000 - 96,000
£ 63,000 - 72,000
元 540,400 - 617,600
₽ 6,033,300 - 6,895,200

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Öl auf Leinwand. Doubliert.
83 x 59 cm.

Das erstgenannte Bild zeigt einen von Mondlicht hell erleuchteten, bogig von rechts hinten nach vorne hereinziehenden, steinigen Weg, auf dem sich im Vordergrund zwei Reiterpaare begegnen. Links zieht ein Felsenmassiv hoch, am Unterrand ein Mann am Ufer. Im Zentrum Blick in die Ferne bis zum Horizont mit einigen Personen am oberen, ruhigen Flusslauf. Darüber der Vollmond zwischen aufreißenden, hellen und seitlich dunklen Wolken. Das Gegenstück zeigt ein von rechts über die Mitte hinweg bizarr sich auftürmendes Felsmassiv mit einer großen Höhle an der Vorderseite, in der mehrere Personen biwakieren, im Vordergrund am steinigen Flusslauf zwei Reiter, einer geharnischt mit Lanze und ferdergeschmücktem Helm, der andere mit Barett. Links zieht die heller beleuchtete Landschaft in Hügeln zum Horizont mit rötlich beleuchteten, aufgerissenen Wolken. Rechts oben in Art eines Tafelberges muldige Felslandschaft mit Gebäuderuinen. Die beiden Bilder in der typischen Art des Malers, der die bizarren Formen aus der Stilwelt eines Alessandro Magnasco herleitet und in der Fantastik die Landschaft piranesihaft wiedergibt.

Literatur:
Ausgestellt und im Katalog abgebildet: Egidio Martini, La pittura del Settecento Veneto, Istituto per l'Enciclopedia del Friuli Venezia-Giulia, Edition 1981, Katalogabb. Nr. 90, ferner Abb. Nr. 496.

Provenienz:
Ehemals Sammlung Taccani, Mailand. (952271)


Antonio Marini,
1668 – 1725
PAIR OF PAINTINGS
Oil on canvas. Relined.
83 x 59 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe