Wednesday, 7 December 2016

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom
Detailabbildung: Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom
Detailabbildung: Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom
Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom

Lot 1331 / Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom

Detail images: Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom Detail images: Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio), 1568 Città della Pieve - 1629 Rom

1331
Antonio Circignani, (genannt Antonio Pomarancio),
1568 Città della Pieve - 1629 Rom

DORNKRÖNUNG CHRISTIÖl auf Leinwand. Wachsdoubliert.
135 x 89,5 cm.

Catalogue price € 20.000 - 30.000 Catalogue price€ 20.000 - 30.000  $ 22,799 - 34,200
£ 17,800 - 26,700
元 155,400 - 233,100
₽ 1,513,400 - 2,270,100

 

Dem Gemälde liegt eine Expertise von Dr. Gianni Papi bei.

Das vorliegende Gemälde spielt bei der Beurteilung der komplexen römischen, noch ganz von Caravaggio durchdrungenen, Kunstszene der ersten drei Dekaden des Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Das Werk gehört zu den gelungensten von Antonio Circignani, der - ebenso wie sein Vater Niccolò - „Pomarancio“ genannt wurde, nachdem er sich dem Naturalismus verschrieben hatte, der von nun an (also ab Beginn der zweiten Dekade des Seicento) zum Ausdrucksmittel seiner Malerei wurde. Unser Gemälde ist sozusagen eine alternative Version der Fassung, die im Museo della Basilica di Santa Maria degli Angeli in Assisi zu sehen ist. Mit letzterer hat unser Werk - abgesehen von der Größe - vor allem die hohe künstlerische Qualität gemeinsam, aber auch den energisch flüssigen Malstil und das Licht, das so realistisch echt auf die Kleidungsoberfläche und die Körper fällt. Beide Fassungen gehen eindeutig auf das berühmte Werk von Caravaggio zurück, das heute im Kunsthistorischen Museum in Wien zu sehen ist und gehören somit zu den Meisterwerken der Caravaggio-Phase dieses Künstlers, ebenso wie die Crocifissione von 1621 in der Galleria Estense in Modena. (1080172)


Antonio Circignani,
also known as “Antonio Pomarancio”,
1568 Città della Pieve - 1629 Rome

THE CROWNING OF CHRIST WITH THE CROWN OF THORNS

Oil on canvas. Wax relining.
135 x 89.5 cm.

An expert’s report by Dr Gianni Papi is enclosed.

The work is painted in pronounced chiaroscuro. A luminous face and shoulder lit from the upper left contrast with the otherwise earthy chromaticity. Christ is depicted in a seated position with the red “mockery” cloak wrapped around him.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.