Thursday, 19 September 2013

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)
Detailabbildung: Antonio Carracci, 1583 Venedig – 1618 Rom, bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)

571
Antonio Carracci,
1583 Venedig – 1618 Rom,
bzw. Werkstatt des (siehe Expertisen)

DIE SINTFLUT Öl auf Leinwand.
155,5 x 233,5 cm.

Catalogue price € 120.000 - 150.000 Catalogue price€ 120.000 - 150.000  $ 134,400 - 168,000
£ 108,000 - 135,000
元 955,200 - 1,194,000
₽ 9,554,400 - 11,943,000

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das großformatige Gemälde auf Leinwand entstand nach einem Fresko-Original des Antonio Carracci im Palazzo del Quirinale in Rom, als Ausmalung der Sala Regia. Ein weiteres Gemälde in Öl aus der Hand des Meisters befindet sich im Pariser Louvre. Das großformatige Bild zeigt die altbiblische Szene aus Genesis 8, 1 -19, die Sintflut, als Strafgericht Gottes verstanden. Der Blick führt mittig über die wasserüberfluteten Gefilde, aus denen sich Personen Rettung suchen. Der landschaftliche Durchblick seitlich im halbrunden Bogen, eingefasst von näher herangeführten, meist nackten Figuren, die sich über Klippen hochziehen, an Land Rettung suchend bzw. von anderen aus dem Wasser gezogen werden. Im mittleren Vordergrund ein alter, graubärtiger Mann mit wehenden Umhang, der sich auf einem Pferd zu retten versucht. Links oben an der Spitze eines Felsens hält sich ein kräftiger Jüngling fest, rechts etwas weiter entfernt mehrere Figuren auf einem Felsplateau, daneben zum rechten Bildrand hin, ein nackter Mann breitbeinig mit ausgebreiteten Armen stehend, der nach oben blickt und Gott um Hilfe fleht. Das vorliegende Bild unterscheidet sich von dem Exemplar im Louvre unter anderem dadurch, dass das wehende Manteltuch des auf dem Pferd reitenden Alten im Mittelgrund im Louvre-Bild in Blaugrau, hier jedoch in Rot wiedergegeben ist. Die anderen Abweichungen sind minimal.

Expertise:
Dem Gemälde ist eine Expertise von Emilio Negro beigegeben, datiert Spilamberto 15. April 2000, der diese Bildkomposition dem Antonio Carracci zuweist, übereinstimmend mit Francesco Barocelli und seiner Arbeit von März 1995.

Literatur:
Das Gemälde ist (seitenverkehrt) abgebildet in: Ausstellungskatalog "Visions du déluge: De la Renaissance au XIX siècle", Museé Magnin, Dijon 11. Oktober 2006 - Januar 2007/ Lausanne 2007, Hrsg. Réunion des Musées Nationaux. S. 68, Katalognr. 29. Dort als Antonio Carracci zug. Die Monographie zu Antonio Carracci von Massimo Pirondini führt auf S. 130 drei Versionen des Sintflut-Themas in Text und Abbildungen auf: Ein Exemplar in München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, ein zweites in der Gemäldegalerie in Berlin sowie das dritte aus einer Privatsammlung. Ferner wird im Text darauf hingewiesen, dass Michele Maccherini festgestellt hat, dass auch Raffaello Vanni, Mitarbeiter des Antonio Carracci, eine Kopie des "Viluvio" (Sintflut) angefertigt hat, bei der es sich um das vorliegende Gemälde handeln kann. Ferner wird das Gemäldethema mit Abbildung der "Sintflut" von Franceso Barocelli behandelt.

Weitere Literatur:
E. Negro, N. Pirondini, La Scuola dei Carracci. I Seguaci di Annibale di Agostino, Modena, 1995, S. 140 Abb. 175 und S. 157.
Monografie: Massimo Pirondoni, Antonio Carracci, 1592 - 1618, Edizione Merigo Bresca, 2007, Abbildungen dreier Visionen auf S. 130, Text S. 130 - 31.
Francesco Barocelli, Tracce parmensi dei Carracci, in: Aurea Parma, la rivista di storia, letteratura, Arte, September - Dezember 2011, S. 371 mit Abb. (941171)


Antonio Carracci,
1583 Venice - 1618 Rome or workshop
Oil on canvas.
155.5 x 233.5 cm.

Expert's report:
A report by Emilio Negro is enclosed. The painting was published (albeit that the image was inverted) in: exhibition catalogue "Visions du déluge. De la Renaissance au 19. siècle", Museé Magnin, Dijon 11 October 2006 - January 2007, Loisane 2007.

Literature:
E. Negro, N. Pirondini, La Scuola dei Carracci. I Seguaci di Annibale di Agostino, Modena 1995, p. 140, plate 175 and p.157.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe