Friday, 28 March 2014

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

 Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.
Detailabbildung:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.
Detailabbildung:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.
Detailabbildung:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.
Detailabbildung:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.
 Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.

Lot 1024 / Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.

Detail images:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug. Detail images:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug. Detail images:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug. Detail images:  Antonello da Saliba, 1466 Messina – um 1535, zug.

1024
Antonello da Saliba,
1466 Messina – um 1535, zug.

MADONNA IN ANBETUNG DES KINDES Öl auf Pappelholz. Verso zwei Parkettleisten.
40 x 32 cm.

Catalogue price € 20.000 - 30.000 Catalogue price€ 20.000 - 30.000  $ 22,599 - 33,900
£ 17,000 - 25,500
元 151,600 - 227,400
₽ 1,450,800 - 2,176,200

 

In der Bildauffassungstradition des Antonello da Messina gemaltes Halbbildnis der Maria, die mit gefalteten Händen auf das vor ihr auf einem roten Kissen liegende Kind blickt. Das Kind mit leicht überkreuzten Unterschenkeln, nackt auf einem roten Tuch über einer Marmor- oder Holztischplatte. Die Marienhalbfigur wird hinterfangen von einem schwarzen, seitlich begrenzten Hintergrund, auf dem der Nimbusreif in Muschelgold aufleuchtet. Der Kopf leicht nach links geneigt, die Augen in wehmütiger Nachdenklichkeit, das Gesicht jugendlich und ebenmäßig. Das eng gefaltete, dunkelrote Kleid überdeckt von einem türkisblauen Mantel mit feingemaltem Saum. Links hinten rundbogige Fensteröffnung mit Ausblick in eine Uferlandschaft mit Meeresbucht, darin Segelschiffe sowie dahinter hochziehender, hellblau belichteter Bergkegel unter hohem Wolkenhimmel mit spätem Sonnenlicht am Horizont. (961895)


Antonello de Saliba,
circa 1466 Mesina - circa 1535, attributed
Oil on poplar panel.
40 x 32 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.