Friday, 28 March 2014

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

 Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des
Detailabbildung:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des
Detailabbildung:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des
Detailabbildung:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des
 Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des

Lot 1081 / Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des

Detail images:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des Detail images:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des Detail images:  Anthony van Dyck, 1599 – 1641, Nachfolge des

1081
Anthony van Dyck,
1599 – 1641, Nachfolge des

GROSSES FAMILIENPORTRAIT Öl auf Leinwand.
130 x 105 cm.

Catalogue price € 20.000 - 25.000 Catalogue price€ 20.000 - 25.000  $ 22,599 - 28,249
£ 17,000 - 21,250
元 151,600 - 189,500
₽ 1,450,800 - 1,813,500

 

In nahezu Lebensgröße wird eine junge Familie gezeigt, links auf einem ledernen Lehnstuhl die junge Mutter in leuchtend blauem Kleid mit zur Schulter herabhängendem, braunem Haar sitzend. Auf ihrem Schoß ein Kind in weißem, langem Kleidchen mit weißem Stirnband über den gold-braunen Haaren. Rechts steht der Vater, der dem Kind einen großen, barocken Schlüssel überreicht. Thematisch oder ikonografisch ist diese Geste als eine erklärte Übergabe der Familienrechte an das Kind zu deuten, was auch durch die Haltung der linken Hand unterstrichen wird, deren Zeigefinger auf das Kind deutet. Die Eltern nehmen Blickkontakt zum Betrachter auf, während sich das Kind ganz auf den Betrachter konzentriert. Werke von van Dyck, die in ähnlicher Weise mit vergleichbarer Bedeutung thematisiert sind, zeigen die Familienbeziehungen der dargestellten Personen durch Handverweis etc., wie etwa das Gemälde "Frans Sneyders und seine Frau" (Kassel, Staatliche Gemäldegalerie) oder "Sebastian Leerse mit Frau und Sohn", ebenfalls in Kassel. (962101)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.