Your search for Andries Benedetti in the auction

 

Old Master Paintings Part I
Thursday, 5 December 2019

» reset

Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660
Detailabbildung: Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660
Detailabbildung: Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660
Detailabbildung: Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660
Detailabbildung: Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660
Andries Benedetti, 1615/20 – um 1660

428
Andries Benedetti,
1615/20 – um 1660

STILLLEBEN MIT HUMMER, FRÜCHTEN UND GESCHIRR Öl auf Leinwand. Doubliert.
82,7 x 118,5 cm.
Rückwärtig mit wohl nicht zutreffendem Sammlungsetikett Cornelisz de Heem und einem weiteren, nicht identifizierbaren englischen Etikett.

Catalogue price € 70.000 - 100.000 Catalogue price€ 70.000 - 100.000  $ 84,000 - 120,000
£ 63,000 - 90,000
元 540,400 - 772,000
₽ 6,033,300 - 8,619,000

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Dargestellt wird ein Innenraum mit massivem Holztisch, davor ein Kupfergefäß mit zwei Flaschen. Auf der Tischplatte ein großer Korb, gefüllt mit Weintrauben, Zitronen und Kirschen, davor ein Ensemble mit gestürzter Zinnkanne. Dahinter steht ein mit Weißwein gefülltes Glas, eine Platte mit Hummer und verschiedene Zinn- und Silbergefäße, darauf partiell Früchte und Krebsgetier. Der linke Bereich mit Ausblick, an einer Säule vorbei, auf eine Landschaft im Dämmerlicht.

Provenienz:
Fischer, Luzern, 24. November 2010, Lot 1017. (1210104) (13)


Andries Benedetti,
1615/20 – ca. 1660
STILL LIFE WITH LOBSTER, FRUIT AND DISHESOil on canvas. Relined.
82.7 x 118.5 cm.
Probably incorrect collection label by Cornelis de Heem and a further unidentified English label on the reverse.

Provenance:
Fischer, Lucerne, 24 November 2010, lot 1017.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe