Auktion Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam
Detailabbildung: Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam
Detailabbildung: Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam
Detailabbildung: Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam
Detailabbildung: Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam
Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam

581
Alexander Keirincx,
1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam

WALDLANDSCHAFT MIT DEM HEILIGEN HUBERTUS Öl auf Kupferplatte. 
44,5 x 58,3 cm. 

Katalogpreis € 20.000 - 40.000 Katalogpreis€ 20.000 - 40.000  $ 22,000 - 44,000
£ 18,000 - 36,000
元 143,400 - 286,800
₽ 1,666,000 - 3,332,000

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Beigegeben eine Expertise von Dr. Ursula Härting vom 11. April 2015 (in Kopie vorliegend).  

In einer Waldlandschaft mit zwei Schneisen sieht man Jäger mit ihrer Hundemeute; zwei der Hunde an einer Zwillingsleine im mittleren vorderen Bereich des Gemäldes. Sie lenken den Blick des Betrachters auf Hubertus, in edler Kleidung mit rotem Mantelüberwurf, der sich ehrfürchtig niedergekniet hat, im Anblick eines Hirschen in dessen Geweih ein Kruzifix erschienen ist. Er hat den Jagdspeer abgelegt, hält in seiner linken Hand einen Hut mit Federn. Zu seiner Linken hat sich ein Hund niedergelegt. An einem Karfreitag soll der Adelige an einer Treibjagd teilgenommen haben, bei der ihn eine Stimme warnte, er solle sich dem Herren zuwenden. Angesichts dieser göttlichen Vision bekehrte sich Hubertus zum Christentum. Am linken Bildrand geht der Blick über einen zersplitterten Baumstumpf an einem Waldbach mit dicht bewaldetem Ufer. Feine stimmungsvolle Malerei in überwiegend hellem Grün-Blau. 
Das Thema der Vision und der Bekehrung des Hubertus wurde mit den Malern Jan Brueghel d. Ä. (1568-1625) und Peter Paul Rubens (1577-1640) seit 1617 zum Gegenstand von Gemälden. Das vorliegende Gemälde wird der Zeit um 1620 zugeordnet.  (12014235)  (18)


Alexander Keirincx,
1600 Antwerp – 1652 AmsterdamFOREST LANDSCAPE WITH SAINT HUBERTUS Oil on copper plate.
44.5 x 58.3 cm.


Accompanied by a copy of the expert‘s report by Dr Ursula Härting, dated 11 April 2015.

Fine atmospheric painting in predominantly light green-blue hues. The subject of the vision and the conversion of Hubertus was repeatedly the subject of the painters Jan Brueghel the Elder (1568-1625) and Peter Paul Rubens (1577-1640) since 1617. The painting is estimated to date to ca. 1620.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe