Auction December Auction Part II.

» reset

Äußerst seltenes und reich gearbeitetes Schachspiel

2033
Äußerst seltenes und reich gearbeitetes Schachspiel

Großer quadratischer Schachspielkasten mit schräg gestellten, reich dekorierten Seitenwänden und einer klappbaren Deckplatte mit emailliertem Schachbrett. In schwarz/weiß Email. Kasten in Metall, vergoldet und polychrom emailliert in den diversen umlaufend montierten Wappen dazwischen vollplastisch gestaltete Reiterfigürchen durchbrochen gearbeitete Baldachinnischen mit darin stehenden Ritterfiguren, kleinen mit Steinen besetzten Aufsatztürmchen sowie Pferdeköpfen und Rüstungen. Die obere Umgrenzungseinfassung des Schachbrettfeldes aus geschweiften, gegossenen Bögen, die eine umlaufende Galerie bilden. Deckelinnenkanten ebenfalls vergoldet und ziselliert. Deckelinnenseite und Figuren-Einlegekassette mit rotem Samt ausgekleidet, der Samt mit Blütenrosetten besetzt. Samtkissen als Abdeckung der eingelegten Figuren. Diese in Versilberung bzw. Vergoldung. Königs- und Damenfiguren jeweils auf Thron mit filigran gearbeiteten Baldachinen. Türme, Reiter, Läufer und Bauern naturalistisch gestaltet mit Lanzen, Streitkolben, emaillierten Wappenschildern und Perlenbesatz auf den jeweiligen durchbrochen gearbeiteten Standsockeln. Deckel an Sicherungskette sowie Stützstab zur Offenhaltung des Deckels. H.: 15 cm. Seietnl.: 58 cm. 19. Jhdt. (551631)

Catalogue price € 3.000 - 3.600 Catalogue price€ 3.000 - 3.600  $ 3,600 - 4,320
£ 2,700 - 3,240
元 23,160 - 27,792
₽ 258,570 - 310,284

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe