Friday, 8 December 2006

Auction Paintings

» reset

 Abraham Govaerts

303
Abraham Govaerts

1589 - 1626 Antwerpen
WALDLANDSCHAFT MIT RUHE AUF DER FLUCHT

Catalogue price € 15.000 - 18.000 Catalogue price€ 15.000 - 18.000  $ 16,350 - 19,620
£ 13,200 - 15,840
元 116,550 - 139,860
₽ 1,271,700 - 1,526,040

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Im Zentrum des kleinformatigen Kasseler Gemäldes dominiert eine mächtige Eiche, deren zwei ineinander verschlungene Stämme und ausladende Krone die Bildfläche zweiteilen. Antithetisch stehen sich das dunkle, von verschiedenartigen Tieren und Pflanzen belebte Waldesinnere links und der sich leicht auf einen Gebirgszug hin öffnende Waldrand gegenüber. Abgebrochene morsche Baumstümpfe und zartes Geäst erscheinen fast silhouettenhaft vor dem blau-grauen Höhenzug und dem heller abgetönten Himmel. Dagegen setzt das durchschimmernde Sonnenlicht helle Reflexe auf das Laubwerk der Waldseite, die rauhe Borke des Stammes und den mit Wasserlilien bestandenen Waldteich. In der detailfreudigen Schilderung und atmosphärischen Behandlung des für die flämische Malerei der Epoche charakteristisch tonig über Braun-Grün-Blau entwickelten Landschaftsausschnitts erzeugt Govaerts eine “Waldidylle“, die Geborgenheit vermittelt. Bezeichnenderweise sind die am Fuß des Baumes rastenden Personen Schutzsuchende. Dargestellt ist die Ruhe auf der Flucht nach Ägypten. Während Maria ihr Kind auf dem Schoße hält, scheint alles um sie herum innezuhalten. Joseph, der sich um den Esel kümmert, blickt sie über die Schulter an, und sogar die Waldtiere scheinen die kleine Szene zu verfolgen. Die Gruppe, die in enger Anlehnung an eine “Ruhe auf der Flucht“ von Hans Rottenhammer und Jan Brueghel d.Ä. entstanden ist, wirkt in dem Kasseler Bildchen jedoch im Gegensatz zur Vorlage in ihrer Winzigkeit fast unbedeutend im Verhältnis zu der sie umgebenden, ins Monumentale gesteigerten Natur. Die zentralen Gedanken dieser Episode - die knappe Rettung vor dem Kindermord, die zeitweilige Ruhe, die Unsicherheit des Kommenden und die Voraussicht der Passion - drücken sich nicht in Gestik oder Mimik des zur Staffage gewordenen Paares aus. In diese Richtung weisen eher die rechts hinter ihnen befindlichen, spitz und schroff hervorragenden Baumstümpfe, der aus dem dortigen Dunkel auf die Lichtung führende Weg und selbst die im Vordergrund kreuzförmig übereinanderliegenden, toten Äste.

Öl/Kupfer. 16 x 12 cm.
Gerahmt.

Provenienz:
Zürich, Sammlung Ferdinand J. Knecht, 1947. Deutschland Privatbesitz 1990. Leihgabe Kassel, Staatliche Museen, Gemäldegalerie Alte Meister, Inventar Nr. L 1130 Museen: Dieses Bild war als Leihgabe in den staatlichen Museen Kassel, Gemäldegalerie Alter Meister, Inventarnummer L1130. Ein entsprechendes Etikett auch auf der Rückseite des Gemäldes.

Literatur:
Vergleiche L. Schreiner “Die Dorfstraße von Jan Breughel dem Älteren“, Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte, 1975, S. 113-126, Abb. 7-10. Vergleiche weiterhin Thiéry 1986, S. 50, 164, 217-223. Vergleiche weiterhin Hanschke 1988, S. 110 ff. Abgebildet in “Das Kabinett des Sammlers“, Gemälde vom XV bis XVIII Jahrhundert, Locher Verlag, hrsg. von Ekkehard Mai, Köln 1993, S.121 ff.
(640505)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe