Thursday, 30 March 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

† Jean-François de Troy, 1679 Paris – 1752 Rom
Detailabbildung: † Jean-François de Troy, 1679 Paris – 1752 Rom
† Jean-François de Troy, 1679 Paris – 1752 Rom

Lot 249 / † Jean-François de Troy, 1679 Paris – 1752 Rom

Detail images: † Jean-François de Troy, 1679 Paris – 1752 Rom

249
† Jean-François de Troy,
1679 Paris – 1752 Rom

DIE ANBETUNG DER HIRTEN, UM 1730 Öl auf Leinwand. Doubliert
82 x 63,5 cm.

Catalogue price € 50.000 - 60.000 Catalogue price€ 50.000 - 60.000  $ 56,499 - 67,800
£ 42,500 - 51,000
元 379,000 - 454,800
₽ 3,627,000 - 4,352,400

 

Die Ambivalenz des hell strahlenden Kindes und der Dunkelheit des ländlichen Stalls spiegelt das Mysterium wieder, von welchem die Geburt Christi handelt.
Der Historienmaler Jean-François de Troy (1679 - 1752) ist der Sohn des Portraitmalers François de Troy. Er verbrachte sieben Jahre in Italien wo er die Kunst Veroneses und Titians entdeckte.
„Die Anbetung der Hirten“ vereint Elemente aller Genres, die Jean-François de Troy beherrschte. Der Aufbau und die virtuose Darstellung dieser sakralen Szene lässt den Einfluss der italienischen Meister erkennen.

Literatur:
Dieses Gemälde ist abgebildet im Werkverzeichnis von Leibault. (1092102) (10)


Jean-François de Troy,
1679 Paris – 1752 Rome

THE ADORATION OF THE SHEPHERDS, CA 1730

Oil on canvas. Relined.
82 x 63,5 cm.

Literature:
The painting is illustrated in the catalogue raisonné Leibault.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.