Thursday, 30 March 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

† Jan van Kessel I, um 1626 – 1679

Lot 261 / † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679

Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679 Detailabbildung: † Jan van Kessel I, um 1626 – 1679

261
† Jan van Kessel I,
um 1626 – 1679

BLÜTENZWEIGE UMGEBEN VON INSEKTEN UND MUSCHELN Öl auf Kupfer.
Sichtmaß: 20 x 25 cm.
Links unten signiert.

In ausgewogener Komposition gruppieren sich verschiedenartige Insekten wie Schmetterlinge, Falter und Käfer sowie Muscheln und Meeresschnecken um zwei zarte Blütenzweige mit sternförmigen weißen bzw. violettfarbenen größeren Blüten. Die Komposition geschickt ausponderiert indem etwa die größeren Schmetterlinge links und rechts oben den gewichtigeren Meeresschnecken rechts unten entsprechen. Die Zwischenräume werden gefüllt durch einen Holzbock am linken Bildrand und kleinere Käfer, der Kleinste rechts außen mit roten, weiß getupften Flügeln. Die gemalten Objekte bilden auf dem beige-grauen Grund jeweils feine Schatten; die Feinmalerei repräsentiert ganz die Virtuosität und Qualität des Künstlers.

Catalogue price € 70.000 - 90.000

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 

Provenienz:
Privatsammlung Benelux.
Kunsthandel Paris.
Bedeutende Privatsammlung.

Literatur:
Abgebildet in Dr. Klaus Ertz und Christa Nitze-Ertz. Die Maler Jan van Kessel, Lingen 2012, S. 82, Abb. 82. (1092262) (11)


Jan van Kessel I,
ca. 1626 – 1679

BLOSSOM BRANCH WITH INSECTSAND MUSSELS

Oil on copper.
Visible size: 20 x 25 cm.
Signed lower left.

Various insects such as butterflies, moths and beetles as well as mussels and rock snails are grouped around two delicate blossom branches with star-shaped large white and purple blossoms in a balanced composition. The quality and virtuosity of the fine painting in this work is typical for Jan van Kessel.

Provenance:
Private collection Benelux.
Art trade Paris.
Important private collection.

Literature:
Depicted in Dr. Klaus Ertz and Christa Nitze-Ertz, Die Maler Jan van Kessel, Lingen 2012, p. 82, fig. 82.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.